Intensive Lawinenausbildung

TEIL 1 – Am Sennjochsattel im Schigebiet Schlick 2000: 

  • Begrüßung und Erklärung des Tagesablaufes am Kreuzjoch
  • Schneeprofile auf der Süd- und Nordseite werden gegraben und analysiert, Schneedeckenaufbau, Steilheitsmessungen, Schneearten und Korngrößen, 
  • Schneehöhe, Schneetemperatur, Schneeblocktests und Schneeprofilergebnis
  • Handhabung des LVS-Gerätes und LVS-Suche
  • Erklärung und Ablauf über Sondieren
  • Üben von Sondierungsmöglichkeiten auf verschiedenem Untergrund
  • Gemeinsame theoretische Besprechung über den Ablauf eines Lawinenabganges:
    1. Ist man Beobachter einen Lawinenabganges mit Verschütteten
    2. Richtige Alarmierung an die Bergrettung usw.
    3. Kommt man zu einem Lawineneinsatz dazu, was ist zu tun
    4. Kommt man selber in eine Lawine, was kann man noch tun 

Dann kurze Mittagspause 

TEIL 2 - Kurze Abfahrt – Skitechnik im freien Skiraum 

  • Bei Bedarf Erklärung und Schulung für Abfahrten im freien Gelände je nach Schneeart und Steilheit (Tiefschnee, Bruchharsch, Firnschnee...)
  • Erkunden des Geländes und Wahl der richtigen Abfahrtsvariante
  • Was ist zu beachten beim Abfahren, wenn Lawinengefahr besteht
  • Besprechung der richtigen Anhaltepunkte
  • Abstandfahren, lawinengemäßes Verhalten beim Abfahren 

TEIL 3 – Üben eines Lawineneinsatzes auf einem sicheren Platz im freien Gelände: 

  • Absuchen von Gegenständen auf der Lawine - Oberflächensuche
  • Richtige Grob- und Feinsondierung in einer Gruppe inklusive Ausschaufeln
  • Richtiges Suchen von Verschütteten auf der Lawine mit dem LVS-Gerät
  • Was ist zu beachten, wenn die Bergrettung eintrifft mit den Lawinenhunden 

TEIL 4 – Auffellen – kurzer Aufstieg – verschiedene Spitzkehrtechniken: 

LVS-Check vor dem Start der Tour 
Erst ab jetzt werden die Felle gebraucht für einen kurzen Aufstieg 
Erklärungen über richtige Aufstiegsspuren & alpine Gefahren (Wetter, Sonne, Wind...) 
Wo könnten Lawinenhänge sein 
Besprechung über Exposition und Steilheit der Hänge von den Aufstiegsspuren 
Wie legt man eine Aufstiegsspur richtig an 
Erlernen der drei Möglichkeiten von Spitzkehren 
Richtige Abfahrtstechnik für nicht so sichere Fahrer im freien Gelände wird bei Bedarf gelehrt 

Am Ende noch eine kurze gemütliche Einkehr in der Schlickeralm 

Anforderungen:

Sicherer Stemmbogen außerhalb der Piste Preis: € 75.- pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Bezahlung: Bitte in bar direkt beim Treffpunkt. 

Dauer: 8,30 Uhr bis ca. 15,45 Uhr im Gelände, dann eventuell noch kurze Einkehr

Termine:

Termin 1: Samstag, 15. Jänner 2022
Termin 2: Samstag, 29. Jänner 2022 
Termin 3: Samstag, 12. Feber 2022
Termin 4: Samstag, 12. März 2022
Weitere Termine: Ab 4 Personen auf Anfrage jederzeit möglich! 

Durchführung:

Immer je nach Wetter und Lawinensituation. Bei zu schlechter Wetterlage und zu hoher Lawinengefahr kann von uns bis einen Tag vorher abgesagt und verschoben werden. 

Bei Schlechtwetter: Wenn es am Samstag Schlechtwetter gibt, dann wird auf Sonntag verschoben, eine Verschiebung wird aber auf jeden Fall einen Tag vorher am Freitag per eMail oder SMS mitgeteilt. 

Treffpunkt:

Jeweils um 8,15 Uhr Talstation Schlick 2000 in Fulpmes, direkt vor dem Schischulbüro der Schischule STUBAI 

ACHTUNG: Es gilt die 3G – Regel, da wir die Lifte benützen müssen. 

NICHT VERGESSEN:

Freizeitticket oder Saisonkarte, wer keines davon hat, muss eine Halbtageskarte kaufen um € 31.- 
Folgende Ausrüstung kann bei uns bei Bedarf ausgeliehen werden – Sonderpreis € 10.- : Tourenski mit Tourenbindung, Klebefelle, Harscheisen, LVS- Gerät, Lawinensonde, Schaufel. 

Anprobe und Abholung: Wenn möglich am Vortag nach Absprache.
Wo: Im Bergführerbüro der Bergsteigerschule STUBAI: Fulpmes, Bahnstr. 17 (Kirchplatz) 

Unsere Angebote im Tirol Alpin Bergsportgeschäft Rettenbacher: 

Sonderangebot Notfallset: LVS-Gerät ARVA-EVO5 & Lawinenschaufel & Lawinensonde 240 gesamt zum Sonderpreis von € 290.-, weiters Tourenski, Felle, Skitourenrucksack, ABS-Rucksack, Tourenstöcke u.v.m. 

Selber zum Mitbringen: Skitourenschuhe (notfalls kann man auch mit den eigenen Skischuhen gehen, wir haben im Verleih nur 3 Paar Skitourenschuhe (Größe 39 – 41), Skistöcke, LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel, Proviant und Getränk. 

Info & Anmeldung:

Beim Leiter der Bergsteigerschule STUBAI Bergführer Sepp Rettenbacher, Tel: +43 (0)664 333 2222 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ob ein Wochenende auf einer gemütlichen Hütte, eine schöne Rundtour, eine Ausbildungswoche oder eine richtige Durchquerung – mehrere Tage im winterlichen Gebirge bieten die Möglichkeit der Hektik des täglichen Lebens zu entfliehen und den Bewegungsdrang in vielfältiger Weise und in frischer Luft zu befriedigen. Neben den zwei beschriebenen Programmen bieten wir auch zahlreiche weitere Mehrtagestouren an. Vom Geheimtipp bis zum Klassiker – es ist von allem etwas dabei.
Lassen Sie sich persönlich beraten und erkundigen Sie sich dazu bitte in unserer Geschäftsstelle.

Tagesskitouren 

Wir bieten Tagesskitouren aller Schwierigkeitsgrade an. Auf Wunsch auch mit Ausbildung. Die Tourenziele werden je nach Verhältnissen und Jahreszeit ausgewählt. Vorwiegend touren wir in den Stubaier Alpen, jedoch kennen wir auch bestens die Schmankerln außerhalb unseres Gebietes. 

Gemütliche Skitour mit Ausbildung 

Wir machen eine schöne, kürzere Skitour mit ca. 2,5 Stunden Aufstieg. Gelehrt wird dabei die richtige Skitouren- und die Spitzkehrentechnik, lawinensichere Aufstiegs- und Abfahrtsvarianten, die Handhabung des LVS- Gerätes, der Sonde und Schaufel, bei Bedarf Erklärung und Schulung für Abfahren im freien Gelände je nach Schneeart und Steilheit (Tiefschnee, Bruchharsch, Firnschnee...), sowie das richtige Verhalten bei einem Lawinenabgang. 
Gruppengröße: Anforderungen: Ausrüstung: Leistungen: Preis: 

Termine: 

Bis ca. 10 -12 Personen pro Bergführer Sicheren Stemmbogen außerhalb der Piste Können Sie zum Großteil bei uns ausleihen 

Bergführer, Notfallausrüstung
Bei 1 Pers. € 400,-, 2 Pers. á € 210,-, 3 - 5 Pers.
á € 145,-, 6 - 8 Pers. á € 80,-, ab 9 Pers. à 60.- Möglich von Dezember bis April nach Absprache, je nach Wetter und Lawinensituation 

Ab 9 Uhr ca. 6 Stunden
Bei Sepp Rettenbacher Tel.: +43 (0)664 333 2222 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Kontakt

Foto Katharina

Bergführerbüro & TirolAlpin Bergsportgeschäft
Bergsteigerschule Stubai

Tourismusgebäude am Kirchplatz 
Bahnstraße 17, 6166 Fulpmes

Leiter:
Sepp Rettenbacher

Tel./Fax: +43-(0)5225-63490
email: bergsteigen@tirol-stubai.at 

Standort: Fulpmes - Tourismusgebäude